Wissenschaftliche Politikberatung

Wirtschaft und Biodiversität 

Durch wissenschaftlich fundierte Politikberatung tragen Mitglieder des Fördervereins dazu bei, dass aktuelle nachhaltigkeitsökonomische Erkenntnisse und Forschungsergebnisse in politischen Entscheidungen berücksichtigt werden. Im vergangenen Jahr wirkten Prof. Dr. Stefan Baumgärtner und Dr. Markus Groth, Vorstandsmitglieder des Fördervereins, an der Erstellung der Studie „TEEB – The Economics of Ecosystems and Biodiversity“ mit. Diese von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und EU-Umweltkommissar Stavros Dimas in Auftrag gegebene Studie untersucht die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Erhaltung von Ökosystemen und Biodiversität. Insgesamt zeigt sich, so ein Zwischenfazit der Studie, dass wirksamer Naturschutz sich auch wirtschaftlich rechnet. Auf diese Befunde stützte sich die 9. UN-Konferenz zur Biologischen Vielfalt, die vom 19. bis 30. Mai 2008 in Bonn stattfand.